Skip to content

Das U.S. Office of Naval Research setzt mit Anaquas AQX-Lösung neuen Kurs im IP-Management

Boston, Februar 25, 2020  Anaqua, der führende Anbieter von Lösungen für die Verwaltung von Innovationen und geistigem Eigentum, gab heute bekannt, dass das Office of Naval Research (ONR) die AQX-Plattform von Anaqua für die Verwaltung seines globalen Patent- und Markenportfolios ausgewählt hat.

Das ONR ist für die Koordinierung und Durchführung von Forschungs- und Technologieprogrammen für die US-Marine und das US-Marinekorps verantwortlich. Seit mehr als siebzig Jahren investiert das ONR in Forschung, die grundlegendes Wissen erweitert und technologische Durchbrüche für zukünftige Marinesysteme ermöglicht. Das vielfältige IP-Portfolio der Organisation enthält mehrere tausend Patente mit bedeutenden Erfindungen im Radar-, Kommunikations-, Aufnahme- und Navigationsbereich.

Das ONR betreibt die Verwaltung seines geistiges Eigentum nach den Vorgaben des US-Marineministeriums. Die Anforderungen des Marineministeriums an die IP-Verwaltung haben sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt. Damit ist auch der Bedarf an einer IP-Softwarelösung mit größerer Funktionalität gestiegen. Das ONR hat sich daher für die AQX-Plattform von Anaqua entschieden, um seine IP-Management-Prozesse für die Patent- und Markenverfolgung zu rationalisieren. Mit AQX kann das ONR Module und Werkzeuge für die Zusammenarbeit und den Workflow, die Erstellung und Archivierung sowie das Portfoliomanagement und die Lizenzierung nutzen. Die Organisation wird dazu auch die Finanzmanagement-Lösung von Anaqua nutzen, um die gesamte IP-Abteilung zu unterstützen.

“Das Office of Naval Research ist ein Pionier der technologischen Forschung, die sowohl der US Navy als auch der amerikanischen Nation zugute kommt”, so Bob Romeo, CEO von Anaqua. „Unsere moderne AQX-Plattform wird den IP-Portfoliomanagern beim ONR helfen, die Effektivität ihrer Fülle an IP-Assets zu maximieren“.

Über das U.S. Office of Naval Research (ONR)

Das Marineforschungsamt der US-Marine stellt die Wissenschaft und Technologie zur Verfügung, die für die Aufrechterhaltung des technologischen Vorsprungs der US-Marine und des US-Marinekorps erforderlich sind. Durch sein Netzwerk von Forschungslaboren und anderen angeschlossenen Unternehmen ist das ONR führend in Wissenschaft und Forschung. Das ONR arbeitet mit allen US-Staaten, 55 Ländern, 634 Hochschulen und gemeinnützigen Einrichtungen sowie mehr als 960 Industriepartnern zusammen. Das ONR beschäftigt einschließlich seines Hauptquartiers, ONR Global und des Naval Research Laboratory in Washington, D.C., mehr als 3.800 Mitarbeiter, die aus uniformiertem, zivilem und Vertragspersonal bestehen. Um mehr über ONR zu erfahren, besuchen Sie bitte onr.navy.mil.

Über Anaqua

Anaqua ist ein Premiumanbieter von integrierten End-to-End Innovations- und Intellectual Property (IP) Management Lösungen, die derzeit von 50 Prozent der 25 führenden US-Patentanmelder und 50 Prozent der 25 weltweit führenden Marken sowie von einer wachsenden Zahl der renommiertesten und zukunftsorientierten Anwaltskanzleien genutzt werden.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Boston und ist international in Europa und Asien tätig. Die IP-Plattform von Anaqua wird weltweit von nahezu einer Million IP-Führungskräften, Anwälten, Anwaltsfachangestellten, Administratoren und Innovatoren genutzt. Die Lösung verbindet Best-Practice-Workflows mit Big-Data-Analysen und technologiefähigen Services, um eine intelligente Umgebung für IP-Strategien zu schaffen, die IP-Entscheidungen ermöglicht und Abläufe optimiert.

Anaqua wurde 2004 gegründet, um die von den IP-Experten bei Ford und British American Tobacco entwickelte Software kommerziell zu vermarkten und so das Marktbedürfnis nach einer IP-Enterprisesoftware abzudecken. Später erwarb Anaqua das ebenfalls 1994 gegründete Unternehmen SGA2 und ergänzte so seine IP-Managementsoftware mit einem Zahlungssystem für Patentgebühren und die Erneuerung von Markenrechten. Seit Ende 2015 hat Anaqua die Umsetzung seiner globalen Wachstumsstrategie intensiviert, die den Erwerb und die Integration von Talenten, Fachwissen, Technologie und Daten vorsieht. Zu den hierfür getätigten fünf Akquisitionen gehören die Unternehmen ideaPoint, AcclaimIP und Lecorpio.